The man - Peculiar Man

Abendfüllende Uraufführung: 10. November 2015

Ein Mann und eine Frau finden sich in einer Komposition von Bildern wieder und werden Teil einer Geschichte, welche zwischen Realität und Fiktion balanciert. Surreale Atmoshpären entstehen in welchen sich das Pärchen auf die Suche nach der jeweils anderen Identität begibt. Die Begegnung wird zu einer Reise durch verschiedenste Zeiten, zeigt Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Menschen und spricht über die Essenz der kleinen und scheinbar unwichtigen Dinge im Leben.

Die Erzählung von The man ist, mittels einer überspitzt realistischen Ästhetik, in einer konkreten Kulisse verankert: ein Raum ist gefüllt mit einer kleinen Anzahl von Alltagsobjekten wie einem Tisch, einem Telefon, einem Mantel und Zigaretten. Indessen formen die Choreografen ein labiles Universum, welches sich der Logik von Zeit und Raum widersetzt.

Mit The man schaffen die Choreografen Jan Möllmer und Tsai-Wei Tien ihre erste gemeinsame und abendfüllende Arbeit. So zeigt das Debüt ein Zusammentreffen zweier Blickwinkel und künstlerischer Handschriften, welche mit ihren Gemeinsamkeiten und Ungleichheiten zu einer neuen Form finden. Gemeinsam kreierten sie The man 2014 in einer fünf-minütigen Version, welche mit zahlreichen Preisen in Deutschland und Asien ausgezeichnet wurde, wie zum Beispiel bei der 3rd Beijing International Ballet and Choreography Competition in Peking, China.

Nach den ersten Tourneen der Kurzversion beschlossen Möllmer und Tien ihre Kollaboration auszubauen und entwickelten The man zu einem abendfüllenden Stück, welches im November 2015 in Bochum uraufgeführt wurde und anschließend innerhalb von Europa, China und Taiwan im Jahr 2016 auf Tournee ging.

Credits

Choreografie und Tanz: Jan Möllmer & Tsai-Wei Tien

Klangkomposition und -arrangements: Jan Möllmer

Musik: Maurice Ravel, Clara Rockmore, Janis Joplin, Simon and Garfunkel, Roger Troutman

Produktion: Peculiar Man

In Kooperation mit: Renegade

Auszeichnungen

2016:

Nominierung für den 15th Taishin Arts Award der Taishin Bank Foundation for Arts and Culture, Taiwan

2015:

Bronze Preis der 3rd Beijing International Ballet and Choreography Competition in Peking, China

2014:

Newcomer- und Publikumspreis des Internationalen SoloDuo Festivals in Köln, Deutschland

2. Preis und Publikumspreis des contact.energy Festivals am Theater Erfurt, Deutschland

 

 

Vorstellungstermine

Abendfüllende Duettersion

2018:

  • 27. Oktober 2018, Officine Caos, Festival Differenti Sensazioni XXXI Edizione, Turin, Italien
  • 29. März 2018, ARGEKultur, 18. Salzburger Performance Tage, Salzburg, Österreich
  • 4. August 2018, Dorfplatz Vathy, Ithaka, Griechenland

2017:

  • 5. November 2017, Katakomben-Theater, Essen, Deutschland
  • 7. Oktober 2017, Opernhaus Wuppertal, Deutschland
  • 9. September 2017, TalTonTheater, Wuppertal, Deutschland
  • 2. September 2017, Café Ada, Wuppertal, Deutschland
  • 9. April 2017, Zeche 1, Bochum, Deutschland

2016:

  • 12. - 14. August 2016, Xinyi Branch Performance Hall, Taipeh, Taiwan
  • 5. August 2016, Wei-Wu-Ying Center for the Arts, Kaoshiung, Taiwan
  • 9. Januar 2016, Zeche 1, Bochum, Deutschland

2015:

  • 10. November 2015, Zeche 1, Bochum, Deutschland

Kurz- und Soloversion

2015:

  • 18. Oktober 2015, Katakomben Theater, Essen, Deutschland
  • 10. - 17. Juli 2015, National Center for the Performing Arts, Peking, China
  • 27. Juni 2015, Theater am Aegi, Hannover, Deutschland
  • 19. Juni 2015, performance art depot, Mainz, Deutschland
  • 25. Februar 2015, Pina Bausch Theater, Essen, Deutschland

2014:

  • 6. November 2014, Colosseum Theater, Essen, Deutschland
  • 27. September 2014, Barnes Crossing, Köln, Deutschland
  • 25. Februar 2014, Theater Erfurt, Erfurt, Deutschland

2013:

  • Oktober 2013, Fabrik Heeder, Krefeld, Deutschland
  • 2. Mai 2013, Café Ada, Wuppertal, Deutschland
  • 28. Februar 2013, Pina Bausch Theater, Essen, Deutschland
The man - Peculiar Man
The man - Peculiar Man
The man - Peculiar Man
The man - Peculiar Man
previous arrow
next arrow
Slider