Synkope - Peculiar Man

Uraufführung: 28. Februar 2013

Eine Synkope ist der Moment vollkommener Leere und Fülle zugleich. Der leere Raum füllt sich mit flüchtigen Bewegungen - ein ständiges Geben und Nehmen zwischen Darstellung und Umgebung beginnt. Auch die Gedanken, leer und bedeutungslos und doch merkwürdig präsent treten in den ständigen Tausch. Eine unsichtbare Verheißung nach der Unendlichkeit des Moments bahnt sich ihren Weg. Entstanden aus einer Improvisation der beiden Choreografen Murat Alkan und Jan Möllmer verändert sich Synkope bei jeder Aufführung mit Raum und Publikum.

Eine Filmadaption der Arbeit wurde im Jahr 2014 in Kollaboration mit Simon Baucks veröffentlicht.

Credits

Live Version

Choreografie und Tanz: Murat Alkan & Jan Möllmer

Musik: Jazztronik

Produktion: Peculiar Man in Co-Production with Murat Alkan

Film

Choreografie und Tanz: Murat Alkan & Jan Möllmer

Kamera: Adrian Bedoy & Torben Köster

Filmbearbeitung: Max Fleming & Simon Baucks

Musik: Jazztronik

Produktion: Simon Baucks in Kollaboration mit Murat Alkan & Jan Möllmer

Vorstellungstermine

2013

  • 15. November 2013, Theater im Pumpenhaus, Münster, Deutschland
  • Oktober 2013, Fabrik Heeder, Krefeld, Deutschland
  • 11. - 12. Juli 2013, tanzhaus NRW, Düsseldorf, Deutschland
  • 2. Mai 2013, Café Ada, Wuppertal, Deutschland
  • 28. Februar 2013, Folkwang Universität der Künste, Essen, Deutschland
Synkope - Peculiar Man